Aktuelles


>> zur Artikelübersicht <<


Mach mit Übung - prima Erfolg -

Mitmach-Übung

Mit einer neuen Aktion ist die Löschgruupe Karweiler aktiv in die Mitgliederwerbung eingestiegen.



Bereits auf der Kirmes hatte Lucas Bornschlegl mit Flyern auf die "Mitmach-Übung" hingewiesen.

Vor der Aktion wurden nochmals Flyer im Dorf verteilt, die auf die Übung hinwiesen.

Und so freute man sich sehr, fünf "Interessenten" die Feuerwehr und hier insbesondere die Löschgruppe Karweiler näherbringen zu können.

Franz-Josef Etten erklärte zunächst anhand einer Präsentation den Aufbau und die Organisation der Freiwilligen Feuerwehr.

Anschließend wurde dann in der Praxis in verschiedenen Stationen die Einsatzmöglichkeiten des Materials von der Tragkraftpumpe über Stromaggregate, Hi-Press-Löscher, Greifzug und Kettensäge die Vielfältigkeit der Hilfsmittel vorgeführt und erklärt.

Die Interessenten konnten den Feuerwehrleuten über die Schulter schauen (aus versicherungstechnischen Gründen aber nicht aktiv "ins Geschehen" eingreifen) und so die Feuerwehrübung miterleben.

In einem Gebäude waren mit Pressluftatmern Personen zu suchen. Die Einsatzstelle war durch Franz-Josef Etten und Lucas Bornschlegl optimal mit Rauch, Flackerlicht und Lärm eingerichtet worden und so suchten die PA-Trupps gleich 8 Personen und trugen sie aus der Gefahrenstelle, damit sich die Interessenten bei der Personensuche mit einem Blick über die Schulter des Suchtrupps auf die Wärmebildkamera über die Einsatzmöglichkeit informieren oder sich mit einem Feuerwehrangehörrigen dort in den Keller stellen konnten, um sich dort die Suche erklären lassen zu können.

Sie konnten sich dann auch davon überzeugen, wie sich die Einsatzstelle mit diversen Lichtstativen und einem Akkustativ, die vom Förderverein beschafft wurden, ausleuchten lässt.

Neben den "Mitmachern" gab es auch Zuschauer, die sich die angekündigte Übung aus etwas größerer Entfernung ansehen wollten.

Beim anschließenden Imbiss im Gerätehaus wurden noch viele Informationen ausgetauscht, wobei auch Fragen über die Feuerwehrausbildung etc. geklärt werden konnten.

Vier "Mitmacher" äußerten Interesse, künftig am aktiven Feuerwehrdienst teilzunehmen.

Alle waren sich einig, dass diese Aktion sehr erfolgreich war und das es lohnt, solche Aktionen zu wiederholen.
>> Bilder als Slideshow anzeigen <<
>> zur Artikelübersicht <<

Schrift vergroessern Schrift verkleinern Seite drucken Zur Stratseite



DJ BUDDY | Ihr DJ